Zahlung und Versand

Mit der bloßen Nutzung des Internetangebotes von saffo.shop erkennen Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) an.

Alle Preise verstehen sich inklusive gesetzlicher MwSt. und zuzüglich Versandkosten.

Zahlung

  • Zahlung per Vorkasse (Überweisung)

    Kontoinhaber: Friedrich Gepperth
    IBAN: DE46 1207 0024 0213 8188 00
    Bank: Deutsche Bank 24
    Verwendungszweck: Rechnungsnummer/Bestellnummer

    Der Versand erfolgt nach Zahlungseingang!

  • Barzahlung oder Kartenzahlung vor Ort

Bitte beachten Sie, dass bei Vorkasse eine Lieferverzögerung entstehen kann!

Versand

Die Versandkosten werden im Warenkorb angezeigt und entsprechend dem Gewicht und der Menge berechnet!

  • Normaler Versand: 6,99€ (z.B. Zubehör, Geschosse, Hülsen)
  • Munition: 14,90€ pro Karton bis ca.1000 Schuss 9mm
    ( Bsp.:Bei 2 Kartons mit je 1000 Schuss ist der Versand 2x 14,90€)

    Der Munitions-Versand erfolgt über den Opexx Potsdam Kurierdienst, berechnet wird nach Menge und Gewicht!
    Die Versandkosten gelten nicht für die Inselzustellung, hierfür wird zusätzlich ein Zuschlag von 25€ berechnet.
  • Waffenversand: 30,00€
    Der Waffen-Versand erfolgt über den Opexx Potsdam Kurierdienst.
  • Gefahrengut/Zündhütchen: 9,99€
  • Kostenloser Versand bei speziell von uns ausgewählten Produkten
    (Sollte bei einem Angebot der Versand kostenlos sein, so wird in der Produktbeschreibung darauf hingewiesen!)

    Weitere Informationen zu Versandablauf

    Bei einer Mischbestellung werden die Versandkosten extra berechnet.
    Beispiel 1: Hülsen (6,99€) + 1x Munition (14,90€) = 21,89€
    Beispiel 2: Zündhütchen (9,99€) + 1x Munition (14,90€) = 24,89€

Sie bekommen dazu nach der Bestellung eine detailierte Rechnung wo die Versandkosten aufgelistet werden!

Bei Kurierversand (Muntion und Waffen) wird die Ware Dienstag oder Donnerstag bei uns abgeholt und am nächsten Werktag zugestellt.
Für eine Zustellung am Samstag wird zusätzlich ein Zuschlag von 25€ berechnet.

Es gibt keine Alternativzustellung. Bitte halten Sie wenn nötig Ihre Erwerbsberechtigung bei der Übergabe der Ware bereit.

Sollte das Paket nicht zustellbar sein, erhalten Sie eine Benachrichtigungskarte mit der Telefonnummer Ihres zuständigen Paketdepots. Mit dem Paketdepot können Sie dann einen neuen Zustellzeitpunkt ausmachen oder die Ware dort abholen.

weiterhin wird auf die AGB verwiesen.

Auszug AGB:

….

  • 6

Das Einhalten von Lieferfristen ist abhängig von der Belieferung der Vorlieferanten. Scheitert diese Belieferung aus Gründen, die wir nicht zu vertreten haben, hat der Kunde kein Recht auf Schadensersatz. Aus diesem Grunde behalten wir uns das Recht vor, die Warenbestellung bzw. den Vertrag zu stornieren.

Die Bestellung wird per Auftragsbestätigung dem Kunden mitgeteilt.

  • 7

Die Zahlung des Rechnungsbetrages kann erfolgen über Barzahlung, Vorkasse (Überweisung und Lieferung nach Zahlungseingang).

  • 8

Die Art der Warenversendung liegt in unserer Entscheidung. Allgemein gilt: Es können alle Waren(*) per Paket versendet werden. Individuelle Absprachen sind möglich und bedürfen der schriftlichen Bestätigung. Als Versandkosten gelten die aktuellen Preise der Transporteure für Päckchen und Pakete. Bei größeren Volumen ist vorher der Preis zu erfragen. Die Versandoption Nachnahme ist nicht möglich.

  • 9

Das Transportrisiko geht zu Lasten des Käufers.

  • 10

Bis zur vollständigen Bezahlung ist die Ware unser Eigentum.

  • 11

Offensichtliche Mängel oder Transportschäden müssen innerhalb einer Frist von 24 Stunden nach Erhalt der Warensendung bei uns schriftlich angezeigt werden.

…..

  • 15

Ist der geschuldete Rechnungsbetrag nicht innerhalb von 10 Werktagen nach Auftragsbestätigung auf unserem Bankkonto gutgeschrieben, tritt automatisch Verzug ein. Sollte eine Zahlungserinnerung ohne Erfolg bleiben, wird eine Mahngebühr in Höhe von 7,50 Euro erhoben.

  • 16

Für Rückläufer, die aus der Erteilung eines Lastschriftverfahrens mangels ausreichender Deckung des Bankkontos des Kunden entstehen, werden dem jeweiligen Kunden, der den Auftrag erteilt hat, in Rechnung gestellt. Die derzeitige Gebühr für Lastschriftrückläufer beträgt 10,00 €. Bis zur Begleichung aller Forderungen werden keine weiteren Waren mehr an den jeweiligen Kunden geliefert.